Seitenanfang

Sitzender Buddha

Andrea Nicklisch, Heilpraktikerin - Traditionelle Chinesische Medizin

Andrea Nicklisch, Heilpraktikerin

Kontakt  I  Impressum/Datenschutzerklärung


Andrea Nicklisch | Limpericher Str. 1a | 53225 Bonn | Tel 0228 - 4 03 67 81 | kontakt(at)andrea-nicklisch.de | Impressum/Datenschutzerklärung

Untersuchungsmethodik der chinesichen Medizin


Die chinesische Medizin verfügt über ein eigenes Entsprechungssystem in der Betrachtung von Gesundheit und Krankheit.

Begriffe wie Qi, Yin und Yang, Fünf Wandlungsphasen, Meridiane, Innere und Äußere krankmachende Faktoren u.v.m. sind die Grundlage im Verständnis des Menschen und der Natur im Zusammenspiel und ihren Funktionen.
Ich möchte an dieser Stelle einen wesentlichen Begriff herausheben, das „Qi“, denn sie bildet die Essenz von allem.

Was ist die Bedeutung von Qi?

Unter Qi verstehen wir die immaterielle Lebensenergie (z.B. Atmungs-Qi, Nahrungs-Qi - von innen) und alle für das Leben notwendigen materiellen Substanzen (Sauerstoff, Nahrung - von außen). Qi hält den Energiefluß in den Energiebahnen aufrecht und ist für die Erhaltung aller Körperfunktionen verantwortlich.

Qi ist der “Motor” des Menschen und zuständig für die physiologische, geistige und körperliche Entwicklung. Es ist zuständig für die Bildung und den Transport des Blutes und für den Stoffwechsel von Körpersäften. Es sorgt für Wachstum und Regeneration.
Die Beurteilung des Qi, also des energetischen Zustandes eines Menschen ist der wesentliche Aspekt in der Diagnostik.

Alle beschriebenen diagnostischen Verfahren werden von mir im Verlauf einer Behandlung immer wieder durchgeführt, um den Therapieverlauf beurteilen zu können, Veränderungen festzustellen und  die Behandlung anzupassen.

Insbesondere die Pulsdiagnose und die Bauchdeckendiagnose können unmittelbar während und nach den einzelnen Behandlungen einen therapeutischen Erfolg zeigen.